Loading...
Warum Disziplin zu mehr Glück führt

Gesundheit & Zufriedenheit

Warum Disziplin zu mehr Glück führt

Viele der heutzutage existierenden Ideologien haben zu einer kritischen Haltung gegenüber Selbstdisziplin geführt. In diesem Artikel schreibe ich darüber, warum Disziplin in deinem Alltag zu Selbstbestimmung führt.  

Nicole Ercolani, 20. September 2021

Die Grundhaltung alles immer nur zu machen (oder nicht zu machen), weil es sich gerade gut oder eben nicht so gut anfühlt, ist ein Problem. Es geht sogar soweit, dass sich viele Leute mittlerweile keine Pläne oder Ziele mehr setzen, weil sie ja nicht wissen, wie sie sich dann an diesem Tag fühlen, beziehungsweise die gemachten Pläne dann verschieben, falls sie sich nicht so gut fühlen.  

Nun magst du dich fragen warum das ein Problem ist? Es ist genau dann wichtig Disziplin zu haben, wenn du mit deinem aktuellen Verlauf des Lebens und deiner Grundzufriedenheit nicht glücklich bist. Denn Disziplin ist ein essenzielles Element, um ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben zu führen.

Selbstdisziplin – Wie entwickle ich freien Willen 

Wenn jemand diszipliniert ist oder Selbstdisziplin hat, ist das eine Person, welche ihr Bewusstsein (also der freie Wille) als Chef seines emotionalen- und geistigen-Systems und seines Körpers positioniert. Der freie Wille ist etwas was sich ausserhalb von Körper, Geist und Emotionen bewegt. Man kann ihn als Beobachter und Zuschauer des Spiels des Lebens ansehen. Der freie Wille ist das Bewusstsein, welches ausserhalb deiner aktuellen Form existiert.  

Dieses Bewusstsein ist dazu da, die Informationen welche es vom emotionalen, geistigen und körperlichen System erhält, zu beobachten und zu analysieren. Dies dient dazu, dass du mit den erhaltenen Informationen aus den 3 Systemen eine Analyse der gegebenen Umstände machst, um dann mit dem freien Willen eine bewusste Entscheidung zu treffen.  

Diese Fähigkeit führt dazu, dass du als Person kontrolliert und klar wahrgenommen wirst. Oder in anderen Worten als eine Person, welche fähig ist zu entscheiden, zu beeinflussen und sich selbst zu navigieren. Jemand der nicht ausschliesslich von seinen Emotionen, den Gedanken oder dem Körper kontrolliert ist.  

Umgekehrt bedeutet dies, wenn eine Person keine Selbstdisziplin hat, ist diese nahezu entscheidungsunfähig. Sie ist immer davon abhängig, was ihr Geist, ihre Emotionen oder ihr Körper gerade sagt, denkt oder macht. Menschen, welche keine Selbstdisziplin haben, nutzen ihre Emotionen als Wegweiser, anstatt diese einfach als eine weitere Informationsquelle von vielen betrachten zu können.

Wenn du dich darauf einlässt, zu sehen, zu hören, zu fühlen und zu verstehen, was dir deine Emotionen, deine Gedanken und dein Körper sagen, dann kannst du diese Informationen nutzen, um mit deinem freien Willen eine Entscheidung zu fällen. Dies ist der Gegensatz zum Vorgehen von Menschen ohne Selbstdisziplin, welche bei den ersten negativen Emotionen, Gedanken oder Wehwehchen automatisch darauf schliessen, dass etwas nicht gemacht werden sollte.

Das Pièce de Resistance – oder der innere Widerstand 

Wir können wohl nicht über Selbstdisziplin reden, ohne auch über den inneren Widerstand zu reden. Wenn wir über Disziplin reden, dann sprechen wir immer von einer Person, welche etwas tut, und zwar unabhängig davon, wie sich diese Person gerade fühlt. Sie tut was notwendig ist, um ihre Ziele zu erreichen, ganz egal ob sie diese Tätigkeit gerade mag oder nicht. Eine selbstdisziplinierte Person schreitet zur Tat, obwohl ihr niemand sagt was sie zu tun hat und auch wenn niemand zuschaut. Alle diese Beispiele haben damit zu tun, dass diese Person sich selbst organisieren kann und vor allem, dass diese Person nicht lockerlässt, obwohl ein gewisser Widerstand da ist.  

Innerer Widerstand kann sich in Form von irgendeiner Gegenwehr zeigen. Dieser Widerstand kann aus dir selbst heraus entstehen oder von aussen kommen. Oftmals rührt der Widerstand aus alten Traumata beziehungsweise von Teilen in den Menschen, welche blockiert sind. Seien dies nun Glaubenssätze oder Blockaden, Erinnerungen der Kindheit oder der Schulzeit.  

Um ein Beispiel zu machen, wie so ein Widerstand von innen aussehen kann. Sagen wir, du hat einen Massage Termin für Samstag vereinbart. Irgendwann am Samstag Vormittag stehst du auf und bemerkst, dass es einiges an Aufwand bedeutet zu diesem Massage Termin zu gehen. Du musst aufstehen, dich duschen, den Bus und den Zug nehmen und danach noch zu Fuss gehen und das alles bei strömendem Regen. Alle diese Gedanken und Anstrengungen können nun als Widerstand erfühlt werden, um wirklich zu diesem Termin zu gehen.  

Eine Person, welche keine Disziplin hat, wird sich sagen, dass sie keine Lust hat aufzustehen und all diese Dinge auf sich zu nehmen, um zu diesem Termin zu kommen und geht wahrscheinlich nicht hin. Eine disziplinierte Person wird diese Widerstände auch haben, wägt dann aber mittels der Informationen welche ihr aus den 3 Systemen (Emotionen, Geist und Körper) zu Verfügung stehen und durch ihren freien Willen ab, ob sie den Termin absagt oder trotzdem hin geht, obwohl der Weg dahin mühsam und unangenehm ist.  

Teilweise ist es nämlich so, dass der Widerstand eine Nachricht ist, etwas abzusagen, weil es in dem Moment nicht gut ist für dich, oder eben nur eine Laune des inneren Zustandes. Dieser innere Widerstand kann ein Glaubenssatz, ein Verhaltensmuster oder ein Trigger aus vergangenen Erfahrungen sein, welcher verarbeitet werden sollte. Menschen mit wenig oder keiner Selbstdisziplin, missinterpretierten Widerstände oft. Ob dies nun Widerwillige Gedanken, Gefühle oder sogar körperliche Widerstände sind, wird immer sofort die gleiche Schlussfolgerung gemacht, und zwar sofort damit aufzuhören oder in eine andere Richtung zu gehen. 

Wichtig zu wissen ist, dass deine Emotionen, dein Körper und dein Verstand dir lediglich Informationen geben, um abzuwägen was du tun kannst. Und es ist nicht die totale Wahrheit, da unsere Erziehung, Traumas und Glaubenssätze die Wahrnehmung der Realität färben. Diese Informationen gilt es abzuwägen und dann eine Entscheidung aus freiem Willen zu treffen – so gut es eben geht.  

Erlernte Selbstunterdrückung 

Menschen welche grosse Mühe mit Disziplin haben, haben oftmals eigentlich ein Problem damit komplett unterdrückt zu werden, beziehungsweise worden zu sein.  

Sie interpretieren dann die Disziplin damit, ihren inneren freien Willen nicht mehr zu haben. Dies ist schlecht und führt zu keinen guten Ergebnissen. Was jedoch oftmals nicht klar ist, dass diese Menschen sich bereits die ganze Zeit unterdrücken, und zwar mit ihrem eigenen Verhalten. Sie betrügen sich mit dem vermeidenden Verhalten selbst, ohne dies zu wissen und vor allem ohne zu wissen warum. Sie zerstören mit ihrem Verhalten, getrieben durch ihre momentanen Gefühle, die Möglichkeit Ziele in der Zukunft zu erreichen oder sich gesund und gut zu entwickeln.  

Disziplin ist nicht die Fähigkeit seine Gefühle zu unterdrücken, sondern vielmehr geht es darum Dinge zu tun trotz eines erfühlbaren Widerstandes. Mit dem Widerstand zu arbeiten heisst, diesen zu erfühlen, zu sehen, zu hören und herauszufinden warum der Widerstand da ist und diesen dann aufzulösen. Dies kann man in einer Therapie oder mit einem Coach sehr gut lernen. Menschen, welche wenig oder keine Selbstdisziplin haben, führen ein sehr passives Leben und werden von äusseren Umständen zum Opfer gemacht.

Menschen mit Disziplin hingegen, übernehmen eine aktive Verantwortung in ihrem Leben und ihren Entscheidungen, machen sich dadurch zum Schmied ihres eigenen Glücks und kommen so aus der Opferrolle ihrer Vergangenheit heraus.

Passende Beiträge

Trauma - warum jede Verletzung zählt 
THE BLOSSOMING UNITY - Warum es wichtig ist, im Moment zu sein 
THE BLOSSOMING UNITY - Neumond in Jungfrau und wie man manifestiert 
My Ally Vision

Videos – wann und wo du willst

Die Online-Abos für ein besseres Selbstverständnis, einen fitten Körper und einen wachen Geist. Damit du die Herausforderungen im Privaten sowie im Business leichter meistern und dich mit Gleichgesinnten vernetzen kannst.

Viele Wege führen zum Erfolg. Egal ob du dich für Links, Rechts oder die goldene Mitte entscheidest, wir freuen uns darauf, dich schon bald in der ALLY-Community zu begrüssen!

Move and Meditate
  • + Yoga
  • + Meditationen
  • + Tai Chi
  • + Qi Gong
Monatlich
CHF 44.–
Order now!
Workshops to shine
Workshops to shine
  • + Workshops
  • + Business
  • + Well Being
  • + Trainings
Monatlich
CHF 44.–
Coming Soon
Live in Community
Live in Community
  • + Community Calls
  • + Live Workshops
  • + Live Q&A's
  • + Trainings
Monatlich
CHF 44.–
Coming Soon

Newsletter

Eine geballte Ladung Wissen von unseren Experten und viele nützliche Tipps und Tricks, monatlich bequem in dein Postfach geliefert.

❤️❤️ Du magst Ally.Vision und willst uns unterstützen? Vielen Dank für deine Spende! ❤️❤️